nachrichtenbrief38

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

6 Antworten to “nachrichtenbrief38”

  1. Peter Nasselstein Says:

    Hallo Peter,
    Ich verfolge Deine Beiträge seit ca. 2 Jahren.
    V.a. die Videobeiträge sind gut geeignet, auf einfache Art und Weise Wissen über die Orgonomie zu vermitteln.
    Jetzt aufgepasst: Ich mache gerade eine Ausbildung zum […]-Körpertherapeuten.
    […]

    Kommentar von Peter Nasselstein: Ich lasse hier PRINZIPIELL keine Körpertherapeuten zu Wort kommen! Kein Kompromiß, keine Annäherung, das absolute NEIN! Und Tschüß.

  2. Frank Says:

    Der Laie fragt:
    „Körpertherapie bezeichnet Behandlungsmethoden zur Verbesserung von Körperhaltungen und Bewegungsabläufen.“
    Der Körpertherapeut manipuliert/verbessert den (am) Körper, während der Orgontherapeut die zugrundeliegenden Blockaden löst (ohne „Körperarbeit“) und sich damit der Körper selbständig neu organisiert?
    Oder ist es die immer hinter „Körpertherapien“ stehende „Ideologie“ und die fehlende Sachkenntnis (kein Medizinstudium), die diese schroffe Abgrenzung notwendig macht?

    • Peter Nasselstein Says:

      w-reich.de

      Bürgerkriege sind die blutigsten Kriege. Ein Jungianischer Therapeut oder was auch immer wäre mir scheiß egal!

      • Frank Says:

        Da muß ich mich wohl mal einarbeiten, um zu besser zu verstehen …

      • Peter Nasselstein Says:

        Die Orgonomie ist eine Wissenschaft und damit frei. Jeder kann tun und lassen, was er will. Es gibt nur zwei Bereiche, wo sie mehr ist, nämlich Ingenieurswesen. Nicht jeder kann sich anmaßen etwa öffentliche Brücken zu bauen. Da gibt es strengste Regularien.

        Die besagten beiden Bereiche sind die Orgontherapie und das Cloudbusting. Meine Videos zu loben, da sie helfen „die Orgonomie“ zu verbreiten und damit etwa die Skan-„Therapie“ das ist so jenseits von allem, was ich tolerieren kann…

        Diese Chuzpe! Und das gegenüber jemandem, der Artikel vom JOURNAL OF ORGONOMY ins Netz stellt!

        http://www.w-reich.de

        Das würde dann ja bedeuten, daß das ACO Werbung für solche Hanseln macht! Und sich dann wundern, wenn ich austicke!

        Was muß ich eigentlich noch machen, damit meine Feinde mich als ihre Feinde betrachten?! Vor meinen Feinden habe ich null Angst. Ich habe aber eine Todesangst vor falschen „Freunden“!

      • Frank Says:

        DANKE für die Erläuterung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: