Der Rote Faden: Die Untermenschen

Ein neuer Artikel auf http://www.orgonomie.net:

DER ROTE FADEN:

1. Aktion und Reaktion

a. Der Weg in den Kommunismus

b. Der Weg in den Faschismus (Wien)

c. Rassenhygiene

d. Der Weg in den Faschismus (Berlin und Kopenhagen)

e. Der Übermensch

f. Die Untermenschen

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Der Rote Faden: Die Untermenschen”

  1. Robert (Berlin) Says:

    Als ich vor Jahrzehnten Untermenschen laß, stieß es mich sehr ab. Es war mir auch nicht ganz klar, wie die heile Welt der Trobriander (Trobris-Verlag) da hineinpasste. Aber es zeigte das Leben der Unterschicht ganz anders, wie die Kommunisten es darstellten, eher wie es der Roman Berlin Alexanderplatz von Alfred Döblin darstellte.
    Wenn ich mich nicht ganz irre, hat Reich zu Kolbenhoff eine eher negative Anmerkung in Hör zu kleiner Mann gemacht, aber es ist nur eine Vermutung ( es ging um die Sitte, sich zum Frühstück selbst bedienen zu dürfen, was dann ausgenutzt wurde ).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: