Willkommen in der Welt des Islam

Dr. Charles Konia befaßt sich mit der Linken und der Rechten am Beispiel Islam:

Willkommen in der Welt des Islam

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

19 Antworten to “Willkommen in der Welt des Islam”

  1. Robert (Berlin) Says:

    „…gemeinsames Ziel die Zerstörung des menschlichen Lebens.“

    Meint er das biologische Leben oder die freie Lebensweise?

    • Peter Nasselstein Says:

      Der Pest geht es um die Beseitigung der Erregungsquelle, die sie nicht ertragen kann. Wie in den Heimen für „gefallene Mädchen“, die Nonnen früher geführt haben: sie haben die Mädchen emotional zerstört und letztendlich auch ermordet, wie die Massengräber zeigen, die man etwa in Irland entdeckt hat. Oder man denke an Venezuela oder Schweden – letztendlich (!) geht es der Pest (hier in Gestalt des Sozialismus) immer um die physische Vernichtung der Menschen, Man nehme nur die Grünen: die Zerstörung der deutschen Landschaft mit Vogelschreddern, der Seelen mit Geschlechtsgleichschaltung und der Ethnie mit Multikulti. Es muß immer die Frage gestellt werden: „Worauf läuft das ganze hinaus?“ D.h. welche FUNKTION hat das ganze!

      • Peter Nasselstein Says:

        In den Dreißiger Jahren hätten sich die Juden, die so lange ausgeharrt haben, bis es zu spät war, die einfache Frage stellen sollen: „Worauf läuft das ganze hinaus?“

  2. Peter Nasselstein Says:

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_81419452/us-verteidigungsminister-james-mattis-ist-schockiert-.html

  3. Peter Nasselstein Says:

    Hier ein Facebook-Posting, das einer dieser amerikanischen links“liberalen“ Pseudo-Orgonomen außerhalb des ACO geteilt hat. Es geht der linken Pest letztendlich um die PHYSISCHE Vernichtung der Konservativen. Die Orgonomie wurde von KOMMUNISTEN okkupiert:

    Everyone is focusing on getting Trumpster-Dumpster out of office, but what they are not focusing on is the deadly reality that those who will take over — men like Pence, Ryan, McConnell, Bannon, and the rest of the Republican Conservative death machine — are far worse, more deadly and dangerous, than the clown Trump could ever be. And that is what they will get when he is gone, unless there are still some in DC with courage and integrity enough to dump them all by any means necessary. I personally do not believe it will happen, and expect far worse to follow as we slide into the cesspool their psychopathic and murderous agenda has created for the future of us all, and our children and grandchildren.

    Hervorhebungen hinzugefügt.

  4. Zeitgenosse Says:

    Diesmal muss ich mich über mich selber wundern. Ich bin ja bekanntlich ein Kritiker von Charles Konia in einigen Facetten seiner Interpretationen und Auslegungen. Aber diesmal stimme ich völlig zu. Seine Analyse passt wie die Faust aufs Auge.

    Einfache Frage von mir: Wie kommen BEIDE Seiten (Islam/westliche Welt (teile davon; sind ja nicht alle Links und Anti-Autoritär) aus dem Dilemma raus?

  5. Robert (Berlin) Says:

    Einige Fakten zu den politischen Gründen der heutigen Lage in den islamischen Ländern

  6. Peter Nasselstein Says:

    Sexualökonomie, Saharadiatheorie – findet sich heute ausschließlich auf rechten Seiten!

    http://www.pi-news.net/2018/03/hamed-abdel-samad-bedeutung-von-sex-in-der-jihad-ideologie/

  7. claus Says:

    Kennt sich jemand mit Salman Farsi aus?
    Wikipedia ist auffallend kurz dazu. Iraner, v.a. ältere, hingegen kennen viele Geschichten über ihn, nach denen die muslimische Eroberung Persiens mit seiner Hilfe eine Vergewaltigungsorgie war.

    • claus Says:

      Genauer:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Salm%C4%81n_al-F%C4%81ris%C4%AB :
      „Berichte über Salmans Rolle bei der islamischen Eroberung des Perserreichs und sein Amt als Gouverneur sind ohne Aussagekraft.[3] Nach dem Tode Mohammeds und der Ernennung von Abu Bakr als Nachfolger wird Salman von schiitischer Seite der kryptische Ausspruch: ‚Ihr habt es getan und doch nicht getan‘ zugeschrieben.“
      ???

      Kommt jemand an
      G. Levi Della Vida: Art. „Salmān al-Fārisī“ in The Encyclopaedia of Islam. New Edition Bd. XII, S. 701b–702b
      heran?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


%d Bloggern gefällt das: