Peter und die Biene Maya

In meinen Balkonkästen wachsen Wildblumen und blüht alles mögliche Unkraut. Ein Fest für Insekten, doch in diesem Jahr bleiben sie einfach weg. Ich hatte mit einer Invasion gerechnet. Pustekuchen! Früher war die Fahrt über die Autobahn ein grausiges Insektenmassaker, heute bleibt die Windschutzscheibe weitgehend unbefleckt.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Fluginsekten in weiten Teilen Deutschlands dramatisch zurückgegangen, um alarmierende 80 Prozent. Klimawandel, Monsanto, die Flurbereinigung, zwangskranke Kleingärtner etc. erklären nicht das Verschwinden der Insekten. Was dahintersteckt, ist der wirkliche „Klimawandel“: das Sterben der Atmosphäre, deren Ver-DOR-ung. Insekten reagieren so empfindlich, weil die Sauerstoffaufnahme direkt erfolgt und nicht vermittelt durch Blut und Lymphflüssigkeit. Sie sind über die Tracheen mit der Atmosphäre direkt verbunden ohne den Puffer durch Orgonenergie-Bläschen = Bione = Rote Blutkörperchen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Peter und die Biene Maya”

  1. Robert (Berlin) Says:

    „In meinen Balkonkästen wachsen Wildblumen und blüht alles mögliche Unkraut“
    Ich bin auch so ein Öko-Spinner. Am schnellsten wächst bei mir das Kanadische Springkraut.

  2. Claus Says:

    Wenn ich es nun richtig sehe, gibt es dann nichts, was man tun kann. Die gängigen Erklärungen, die kein Orgon kennen (und auch zutreffen mögen, aber wahrscheinlich das Wichtigste übersehen), lassen typischerweise Eingriffsmöglichkeiten offen: Glyphosat verbieten, CO2 reduzieren. Sie kommen daher gerade dem i.w.S sozialistischen Denken entgegen: Ordne die Welt neu, mache alles besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: