Archive for 14. Mai 2017

Die gescheiterte Orgonomie (Teil 2)

14. Mai 2017

Warum interessiert sich niemand für Wilhelm Reich und die Orgonomie? Der verstorbene Heiko Lassek hatte es erfaßt, als er den schlauen Plan faßte, Reich populärer zu machen, indem er die Sexualität draußen vor ließ. Sie ist es, die Reich unmöglich macht. Wegen ihr wird die Orgonomie nie auf einen grünen Zweig kommen. Die Rechten, d.h. die muskulär gepanzerten Menschen, lehnen Reich ab, weil sie die Sexualität aus moralischen Gründen ablehnen. Diese Ablehnung ist heutzutage fast nie explizit, wird aber deutlich an überwertigen Anliegen wie etwa dem Kampf gegen die Abtreibung oder die diversen „Phobien“, die von Linken so gerne diagnostiziert werden. Bei den Linken, den intellektuell gepanzerten Menschen, kommt die Sexualablehnung durch die vollständige Entwertung zum Ausdruck. Als sie etwa die Pornographie freigaben, ging es tatsächlich um die Verhöhnung der Sexualität. Ähnliches kann man über die ganze Gender-Kackscheiße sagen. Für die Orgonomie (die Orgasmustheorie und die Orgasmusenergie) gibt es in der gepanzerten Gesellschaft schlicht keinen Ort!