Der Medizin-Nobelpreis 2016 für Wilhelm Reich

Der Zellforscher Yoshinori Ohsumi erhält den Medizin-Nobelpreis für seine Untersuchung der „Autophagie“ bei Hefezellen.

Autophagie (aus dem Griechischen auto, selbst und phagein, essen) ist ein Prozeß, mit dem Zellen eigene Bestandteile, die nicht mehr gebraucht werden, abbauen können. Entdeckt wurde diese Fähigkeit von Zellen bereits in den 1960er Jahren. Wie genau dieser Mechanismus funktioniert, hat Ohsumi aber erst in den 1990er Jahren durch Experimente an Hefezellen entschlüsselt.
Zellen umschliessen dabei den „Abfall“ – defekte Zellorgane, größere Proteinkomplexe und ähnliches – mit Membranen, stopfen sie also quasi in Abfallsäcke. Diese Abfall-gefüllten Membran-Bläschen (Vesikel genannt) wandern anschliessend zum zelleigenen Recycling-Hof, dem Lysosom, wo ihr Inhalt abgebaut wird.

Diese „Abfall-gefüllten Membran-Bläschen (Vesikel genannt)“ sind nichts anderes, als die von Reich in den 1930er Jahren entdeckten Bione. Reich konnte zeigen, daß der „faulige Zerfall“ von Organismen in „T-Bazillen“ eine gegenläufige Produktion von „PA-Bionen“ anregt, die die Verfallsprodukte (bzw. von außen kommende Schadstoffe) unschädlich macht. Das kann man alles in Reichs 1948 veröffentlichtem Buch Der Krebs nachlesen:

Die T-Bazillen, die Produkte des fauligen Zerfalls von organischer oder lebender Materie sind, regen andere organische oder lebende Materie zur Bildung blauer Bione an. Diese Bionbildung hat nun die Funktion, entsprechend dem Gegensatz von blauen PA zu T, gegen die T-Bazillen zu reagieren. Das heißt, die durch die T angeregten blauen PA-Bione sind eine Abwehr-Reaktion gegen die T-Infektion. (Der Krebs, Fischer TB, S. 291)

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: