Laientherapeuten (Teil 2)

DIE ZEITSCHRIFT FÜR ORGONOMIE

Elsworth F. Baker: Laientherapeuten (Teil 2)

acologo

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Laientherapeuten (Teil 2)”

  1. Robert (Berlin) Says:

    Irrerweise gilt die Erlaubnis der Psychotherapie für Nicht-Ärzte als großer Fortschritt, quasi antifaschistisches Projekt. In der NS-Zeit wurde die Rolle der Ärztekammer gestärkt und linke Kräfte sowie die Anti-Psychiater (Laing u.a.) wollten die „konservative“ Psychiatrie aufbrechen und zwar mit ihren Psycho-Ideen der Gemeinde-Psychiatrie und der seelischen Erkrankungen wegen der Gesellschaft. Da war die Medizin nur eine Ideologie zur Unterdrückung. Das jetzt Diplom-Psychologen nach Bestätigung der Gesundheit des Klienten durch den Hausarzt behandeln dürfen, gilt ihnen als großer Fortschritt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: