Adipositas bei einem phallischen Charakter mit einem oralen unbefriedigten Block (Teil 1)

DIE ZEITSCHRIFT FÜR ORGONOMIE

Dale Rosin: Adipositas bei einem phallischen Charakter mit einem oralen unbefriedigten Block (Teil 1)

acologo

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

3 Antworten to “Adipositas bei einem phallischen Charakter mit einem oralen unbefriedigten Block (Teil 1)”

  1. David Says:

    In: https://nachrichtenbrief.wordpress.com/2014/12/10/die-behandlung-eines-katatonen-schizophrenen-die-anlaufphase/#comment-17557

    hatte ich gesagt:

    Da ist es immerhin erstaunlich, dass er “arbeiten und für sich sorgen” konnte.

    Auch hier:

    … im Rahmen einer Kindheitsgeschichte von schwerer emotionaler Entbehrung und Mißbrauch … Ihre Lebensgeschichte zeigte, daß kurz nach der Geburt Brendas Mutter „krank“ wurde, entweder mit Tuberkulose oder Wochenbettdepressionen, und ins Krankenhaus eingeliefert werden mußte.

    liegen eigentlich alle Voraussetzungen vor für eine lebensuntüchtige Person, die – nach dem Ende der Schul- und Hochschulausbildung – nicht fähig ist, ihren eigenen Lebensunterhalt zu verdienen.

    Sie schaffte einen Bachelor-Abschluß in Informatik und später ihren Master of Business Administration

    Wenn mann / frau einen – US-amerikanischen oder englischen, ein deutscher soll angeblich nicht so wertvoll sein – MBA hat, dann ist mann / frau in der Regel nicht arbeitslos und kann auch die Therapie – falls sie nicht von der amerikanischen Krankenversicherung übernommen wird, bezahlen.

    „… es nicht richtig ist, daß Du bessere Schulnoten hast als Deine beiden Brüder“.

    Das ist die übliche Grundeinstellung in patriarchalisch-konservativen Familien, also nichts neues.

    Dahinter steckt wohl die Idee, sie ist ein Mädchen, soll also heiraten und Kinder kriegen, wozu braucht die da gute Schulnoten??

    Eine Nebenwirkung dieses Elternhauses aber ist:

    anders als in meinem Fall ist dieses Elternhaus wie gesagt charakterlich konservativ, anders als bei mir sind sie nicht überfürsorglich, und es wurden der Patientin gewisse für den Überlebenskampf notwendige Funktionen nicht abdressiert.

    .OffTopic: von Seiten Konservativer (CSU) – bei HartzIV sollen keine Verhütungsmittel bezahlt werden.

    Auf dass es in Zukunft erst recht viele .welfare-mothers geben möge; auf dass in Zukunft erst recht viele Frauen möglichst viele Kinder kriegen sollen.

    Und zwar je ungebildeter und ärmer sie sind, um so mehr.

    Geht’s noch?

  2. David Says:

    OffTopic: von Seiten Konservativer (CSU) – bei HartzIV sollen keine Verhütungsmittel bezahlt werden

    Auf dass es in Zukunft erst recht viele .welfare-mothers geben möge; auf dass in Zukunft erst recht viele Frauen möglichst viele Kinder kriegen sollen.

    Und zwar je ungebildeter und ärmer sie sind, um so mehr.

    Geht’s noch?

    Ich hatte die Quelle vergessen:

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/hartz-iv-muss-der-staat-armen-frauen-verhuetungsmittel-bezahlen-aid-1.4732853

  3. David Says:

    Nach ca. 50 Sitzungen betrachtete ich die Fortschritte …

    gewisse Fortschritte nach 50. Da könnte es zum Erreichen eines gewissen Maßes an Arbeitsfähigkeit 150 brauchen.

    Lebend von einer Erwerbsunfähigkeitsrente, die nicht ganz reicht, mir pro Jahr vielleicht fünf Sitzungen leisten könnend, jetzt schon über 50 Jahre alt – Houston – da habe ich glaube ich ein kleines Problem.

    Ich muss mir etwas einfallen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: